Kinder- und Jugendarztpraxis

Dr. med. Karl Schmitt - Bad Mergentheim

Termine

 

Um einen möglichst reibungslosen  Sprechstundenablauf mit kurzen Wartezeiten für Sie zu gewährleisten, möchten wir Sie bitten, vor jeder Vorstellung einen Termin zu vereinbaren. Geben Sie dabei  auch den Grund der Vorstellung an, damit wir den jeweiligen Zeitbedarf  abschätzen können. Sie haben sicher Verständnis dafür, dass z.B. ein kurzer Impftermin nicht zu einem viel zeitintensiveren Gesprächstermin  über Ernährungs-, Erziehungs- oder Schulprobleme umgewandelt werden  kann.

Bitte melden Sie Geschwisterkinder, die zusätzlich  untersucht werden sollen, immer vorher an!

 

Denken Sie auch im Interesse der  Mitpatienten daran, Termine,  die Sie nicht wahrnehmen können, rechtzeitig abzusagen.

 

Termine von AKUT-erkrankten Kindern, können Sie direkt am gleichen Tag an dem Sie anrufen ausmachen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine AKUT-Termine auf den nächsten Tag schieben können.

 

Neben akut kranken Kindern die kurzfristig versorgt werden müssen, betreuen wir Sie bei Entwicklungsauffälligkeiten und bei allen Fragen um ihr Kind.

Dafür vereinbaren Sie bitte Termine, die wir Ihnen so zeitnah wie möglich anbieten:

 

U2+U3 Vorsorge:  

schnellstmöglich nach Geburt melden.

 

U4+U5 Vorsorge:

werden direkt nach den vorhergehenden Vorsorgen von uns mit Ihnen vereinbart.

 

ab U6 Vorsorge (U6, U7, U7a, U8, U9, U10, U11, J1, J2)

bitte 3-4 Monate vor dem Geburtstag des Kindes anrufen und den Termin ausmachen.

 

Impftermine:

4-6 Wochen vor der nächsten anstehenden Impfung oder direkt nach der gerade durchgeführten Impfung ausmachen.

Impfungen welche unsere Impfassistentinen bei Kindern ab ca. 6 Jahren in der Praxis durchführen, bekommen Sie kurzfristig innerhalb 1 Woche einen Termin.

 

Blutabnahmen:

meist 3-5 Werktage im Voraus belegt - nur vormittags bis spätestens 8:45 Uhr.

 

kurze Kontrollen:

sollten bitte 2-3 Tage im Voraus ausgemacht werden.

 

Gespräche (Beratungen, Ergo, Logo, KG, Entwicklung, Ernährung, Schulprobleme):

sind mit viel Zeitaufwand verbunden und deshalb leider meist 4-6 Wochen im Voraus schon vergeben.

 

Asthma-DMP und Grippe-Impfnachmittage:

für diese Aktionstage werden die betreffenden Patienten per Post angeschrieben. Bitte melden Sie sich dann umgehend zur Terminvereinbarung.